Need for Speed Heat: Diese Automarke ist nicht dabei!

Anfang November können wir dann wieder auf PC, Playstation und Xbox One in Need for Speed: Heat jede Menge Autos ergattern und durch die Welt von Palm City fahren.  Besucher der diesjährigen Gamescom können sich auf einen ersten Geschmack des Spiels freuen. Um die Lust der Fans auf dieses Game zu steigern, veröffentlichte Publisher EA vor kurzem die Fahrzeugliste. Neben bekannten Automarken wie Audi, BMW oder Aston Martin stehen noch viele weitere Autos parat, die nur darauf warten komplett aufgerüstet zu werden.

Die komplette Liste der Fahrzeuge findet ihr auf der Website von EA unter der Kategorie „Need for Speed“.

 


Am 8. November 2019 dürfen wir ein weiteres Mitglied der Need for Speed Familie begrüßen.

 

Einige Highlights wollen wir euch aber hier einmal vorstellen:

 

  • Alfa Romeo – Giulia Quadrofoglio (2016)
  • Aston Martin – DB11 (2017)
  • Audi – R8 V10 Performance Coupe (2019)
  • BMW – Z4 M401 Open-Top (2020)
  • Chevrolet Corvette ZR1 Coupe (2019)
  • Ferrari – LAFerrari (2016)
  • Ford – Mustang GT
  • Ford – Focus RS
  • Honda – Civic Type-R (2015)
  • Jaguar – F-Type R Coupe (2017)
  • Koenigsegg – Regera (2016)
  • Laborghini – Aventador SVJ Coupe (2019)
  • Land Rover – Range Rover Sport SVR (2015)
  • Mazda – MX5 (2015)
  • Mercedes – C63 Coupe (2018)
  • Volkswagen – Golf GTI (1976)

 

Egal ob NFS Most Wanted oder Underground. Langjährige Fans werden spätestens jetzt bemerkt haben, dass eine Automarke fehlt. Und gerade dieses Auto repräsentiert doch Need for Speed, Tuning und Raserei besser als jedes andere. Der Toyota Supra, sowie auch andere Marken des japanischen Automobilherstellers werden nicht in diesem Spiel vorkommen. Auf Anfrage eines Fans via Twitter, antwortete der Konzern, dass man illegale Straßenrennen nicht fördern werde und sich deshalb komplett aus dem Spiel entzieht. Nur komisch, dass Toyota in vorherigen Teilen der Familie durchaus präsent war. Dennoch sollte sich der Spielspaß nicht nehmen lassen bei mehr als 120 unterschiedlichen Autos.

 

 

 

Die Vorbesteller unter euch erhalten den Mitsubishi Evolution X K.S Edition-Starterwagen. Mit der Deluxe-Edition bekommt ihr neben dem erwähnten Fahrzeug drei weitere K.S Edition-Wagen wie den BMW i8 Coupé, Mercedes C63 AMG Coupé, oder die Chevrolet Corvette.

 

Die vollständige Liste mit Hersteller, Modell und Baujahr findet ihr hier:

https://www.ea.com/en-gb/games/need-for-speed/need-for-speed-heat/news/nfs-heat-car-list

 

One comment

  • Egzon Selimi

    24. August 2019 at 15:02

    Der Trailer sah auf der Gamescom echt gut aus, bin mal gespannt!

    Reply

Latest profiles


  • NiiRA

    NiiRA, 28 Jahre alt, Berlin, Deutschland 28 Jahre alt,
    Berlin, Deutschland

  • Basti

    Basti, 22 Jahre alt, Chemnitz, Deutschland 22 Jahre alt,
    Chemnitz, Deutschland

  • Monique

    Monique, 27 Jahre alt, Landshut, Deutschland 27 Jahre alt,
    Landshut, Deutschland

  • Schestak

    Schestak, 31 Jahre alt, Hamburg, Deutschland 31 Jahre alt,
    Hamburg, Deutschland

  • Bonnie

    Bonnie, 23 Jahre alt, Berlin, Deutschland 23 Jahre alt,
    Berlin, Deutschland

  • Fabian

    Fabian, 23 Jahre alt, Gifhorn, Deutschland 23 Jahre alt,
    Gifhorn, Deutschland

  • Ronny

    Ronny, 35 Jahre alt, Bergisch Gladbach, Deutschland 35 Jahre alt,
    Bergisch Gladbach, Deutschland

  • Kay

    Kay, 21 Jahre alt, Braunschweig, Deutschland 21 Jahre alt,
    Braunschweig, Deutschland

  • Kevin Scheller

    Kevin Scheller, 29 Jahre alt, Bottrop, Deutschland 29 Jahre alt,
    Bottrop, Deutschland

  • Marina

    Marina, 27 Jahre alt, Krefeld, Deutschland 27 Jahre alt,
    Krefeld, Deutschland