Spezialeinheit stürmt Haus des Fortnite Weltmeisters!

Diese Livestream-Szene vom kürzlich gekürten Fortnite Weltmeister “Bugha” sorgte vergangenes Wochenende für ordentlich Aufmerksamkeit. Der 16-jährige Kyle Giersdorf wurde Opfer eines sogenannten “swattings”. Der frischgebackene Millionär bewahrte aber einen kühlen Kopf. Beim “swatting” melden Unbekannte eine Gewalttat an der Adresse einer anderen Person, mit dem Ziel, dass sich eine Spezialeinheit wie etwa das SWAT-Team dorthin begibt. Solche Aktionen treffen immer mal wieder bekannte Streamer und stellt schon seit Jahren ein erhebliches Problem in der Gaming-Szene dar.

Im Fall von “Bugha”, der übrigens derzeit noch in Pennsylvania beheimatet ist, wurde dieser während einer Live-Übertragung bei Twitch von seinem Vater unterbrochen, der dem Gamer in Kenntnis setzte, dass vor der Haustür eine bewaffnete Polizei Einheit steht. Im unten verlinkten Clip dazu, seht Ihr wie Kyle gerade am Fortnite spielen ist, dann aber prompt mit der Frage “Ich wurde geswatted?!” von seinem Platz verschwindet. 

Doch Glück im Unglück für die Familie Giersdorf, denn ein Polizist aus der Nachbarschaft erkannte den Jungen. Nach etwa zehn Minuten tauchte der Streamer wieder auf und erzählte, dass die Polizisten mit Waffen herein kamen und das Haus durchsuchten.

“Das war ziemlich beängstigend. Das Internet ist echt verdammt verrückt.”

Traurigerweise muss man eben diesen letzten Satz viel mehr als etwas negatives interpretieren. Solche Fälle von „swatting“ forderten leider auch schon einige Opfer. Erst vor gut zwei Jahren wurde ein unschuldiger von der Polizei erschossen. Ein Twitter-Nutzer behauptete, dass sich im Hause des Opfers ein Mörder mit zwei Geiseln versteckte. Der Swatter wurde angeklagt und bekannte sich in allen 51 Anklagepunkten für schuldig. Der Richter verhängte eine doppelt so hohe Strafe wie ursprünglich empfohlen, der Täter erhielt eine Freiheitsstrafe von 20 Jahren. 

Dabei fing alles nur mit einem harmlosen Streit in Call of Duty: Modern Warfare 2 und einer eineinhalb Dollar Wette an. 

Der Verurteilte soll dabei jedoch nicht alleine Beteiligt gewesen sein. Angeblich wandte sich ein Call of Duty Spieler an ihn, nachdem dieser eine Auseinandersetzung mit einem anderen Gamer hatte. Der Täter war bereits als Swatter bekannt und sollte sich dafür rächen. Ihm wurde bewusst eine veraltete Wohnadresse gegeben, in der mittlerweile eine komplett andere und unbeteiligte Person wohnte. Eine Spezialeinheit der Polizei stürmte das Haus des Unschuldigen. In Annahme, dieser zücke eine Waffe, erschoss ein Polizist das Opfer.  

Die Familie des verstorbenen Vaters verklagte die Stadt Wichita in dem Bundesstaat Kansas und den Polizisten, der den tödlichen Schuss abgefeuert hat. Die Staatsanwaltschaft erhob aber keine Anklage gegen den Beamten, weil dieser das Opfer als Bedrohung wahrgenommen habe. 

“Die aktuelle Gesetzeslage hängt stark hinter den technologischen Möglichkeiten hinterher. Dem zu Folge kann eine Anklage der Schwere der Vorwürfe nicht gerecht bewertet werden.”, berichtete ein US-Richter zum Thema Swatting.

 

One comment

  • Maximilian

    13. August 2019 at 17:10

    Das Internet: eine Masse eifersüchtiger und/oder (einfach) nur dummer 13Jähriger die einem Jungen anscheinend nicht sein Preisgeld gönnen. #nooffense

    Reply

Latest profiles


  • Christian

    Christian, 28 Jahre alt, Luneburg, Deutschland 28 Jahre alt,
    Luneburg, Deutschland

  • Sari

    Sari, 19 Jahre alt, Aalen, Deutschland 19 Jahre alt,
    Aalen, Deutschland

  • Jan

    Jan, 23 Jahre alt, Wetzlar, Deutschland 23 Jahre alt,
    Wetzlar, Deutschland

  • Lotzleck

    Lotzleck, 26 Jahre alt, Aachen, Deutschland 26 Jahre alt,
    Aachen, Deutschland

  • Philipp

    Philipp, 23 Jahre alt, Cottbus, Deutschland 23 Jahre alt,
    Cottbus, Deutschland

  • Tim Wessolowski

    Tim Wessolowski, 22 Jahre alt, Rastede, Deutschland 22 Jahre alt,
    Rastede, Deutschland

  • Michael

    Michael, 21 Jahre alt, Krems an der Donau, Österreich 21 Jahre alt,
    Krems an der Donau, Österreich

  • Choppickx33

    Choppickx33, 17 Jahre alt, Sankt Polten, Österreich 17 Jahre alt,
    Sankt Polten, Österreich

  • Lukas Jablonski

    Lukas Jablonski, 20 Jahre alt, Landshut, Deutschland 20 Jahre alt,
    Landshut, Deutschland

  • Hannes

    Hannes, 31 Jahre alt, Erfurt, Deutschland 31 Jahre alt,
    Erfurt, Deutschland